Events & Kultur

Wachauring unter Strom.

Bald ist es wieder so weit - das e-Test-Event des Jahres geht am 25. Mai am Wachauring in Melk über die Bühne! Beim e-Mobilitätstag 2019 der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (enu) findet sich bei freiem Eintritt alles, was das mobile Herz begehrt. Wir sind natürlich auch dieses Jahr wieder für euch dabei.

Testen, Testen, Testen. Dieses Motto steht am Wachauring wohl über allem anderen. Hier findet die e-Mobilität von der Theorie zur Praxis. Ob der Jaguar I-Pace, der BMW i3, der Renault Zoe oder ein einfaches e-Bike. Die Test-Möglichkeiten kennen bei über 50 e-Autos und noch mehr Bikes & Scootern keine Grenzen. Ob es dabei rasant oder gemütlich über die Teststrecke geht ist ganz egal - Hauptsache jeder und jede erlebt einmal das unbeschreibliche Fahrgefühl eines elektrischen Antriebs.

Auch abseits der Teststrecke gibt es natürlich wieder ein vielfältiges Programm für Groß und Klein. Entweder man diskutiert mit den mehr als 50 Ausstellern die wichtigsten Fragen zur emissionsfreien Mobilität der Zukunft oder man hört sich einen der spannenden Vorträge zu den verschiedensten Themen an. Ein besonderes Highlight ist dabei sicher "Ice2Ice" von Weltrekordhalter Michael Strasser über seine Reise von Alaska nach Patagonien - 23.000 Kilometer nur auf dem Rad. Aber auch "Land am Strome - Faktencheck Elektromobilität" von EMC oder "Elektrotechnik Racing Team: Hochdynamischer e-Antrieb, Marke Eigenbau" von der HTL St. Pölten sollten Fixpunkte für alle begeisterten e-Mobilisten sein. Zum Abschluss kann man dann bei der Gebraucht-e-Börse sogar noch auf Schnäppchenjagd gehen.

Die jüngeren Jahrgänge sollten sich auf keinen Fall den Wasserkraft-Spielplatz oder die Carrera-Bahn entgehen lassen. Natürlich soll für die Kids aber auch die e-Mobilität selbst greifbar werden. Dabei darf und soll beim e-Auto-bauen sogar selbst Hand angelegt werden.

Alle Infos rund um das Programm, die Aussteller & Co gibts auf der Veranstaltungswebsite der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich.

Wie bereits erwähnt: Auch wir sind beim e-Mobilitätstag 2019 natürlich wieder live dabei. An unserem Stand bekommt ihr alle Infos zum Thema und könnt mit unseren Experten die wichtigsten Fragen zur Mobilität der Zukunft diskutieren. Einen Schwerpunkt legen wir dieses Jahr vor allem auf das Laden zuhause und die effiziente Verbindung von Photovoltaik (und insbesondere unserer joulie) mit dem eigenen e-Auto.

Ein Programmpunkt sei allen Interessierten dabei besonders ans Herz gelegt. Von 13-14 Uhr zeigen wir euch beim Vortrag "Zuhause und unterwegs laden" im ÖAMTC-Raum die besten und komfortabelsten Ladelösungen für daheim und unterwegs - viele nützliche Tipps und Details natürlich inklusive.

Wer selbst schon mit dem e-Auto anreist und sich nicht erst vor Ort neu begeistern lässt, kann direkt am Wachauring selbstverständlich auch wieder unser kostenloses Ladeservice nutzen. Bringt uns euer Fahrzeug einfach direkt nach eurer Ankunft vorbei und holt es euch dann später voll geladen wieder ab. Wer stattdessen lieber schon unterwegs Strom tanken will, kann unsere Schnelllader-Standorte Pöchlarn, Böheimkirchen, Grafenwörth und Maria Enzersdorf im Rahmen der An- und Abreise kostenlos nutzen.

Alles rund um das Thema nachhaltige Mobilität & EVN generell gibts hier.

Man sieht schon - beim e-Mobilitätstag am Wachauring Melk bleiben keine Wünsche offen. Vergangenes Jahr waren über 8.000 Besucher mit dabei - dieses Jahr werden es hoffentlich noch mehr. Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf euch!